Im Herbst 2013 startete in einem zweitägigen Seminar das Kultusministerium Baden Württemberg gemeinsam mit der Stiftung Sport in der Schule und Edeka Südwest in der Aloys-Schreiber-Werkrealschule in Bühl die Ausbildung zum Fitness-und Ernährungscoach.
Der Einsatz der Coaches konzentriert sich auf die Grundschulen parallel zum Themenkomplex „Gesunde Ernährung“, es können danach auch eigene Projekte mit den betreuenden Lehrkräften geplant werden.
Die Fitness-und Ernährungs-Coach- Ausbildung beginnt jährlich mit den 7. Klassen, seit dem Schuljahr 2015/2016 in anderer Form und unter schulinterner Leitung.
Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse können in einem 2-tägigen Seminar am Wochenende zu den Themen ,,Bewegung und Ernährung“ Grundlagenwissen erwerben und praktisch anwenden.
Ziel des Projekts ist es, dass dieses Wissen in der Schule durch die Fitness-Coaches auch an jüngere Mitschüler weitergegeben wird, nicht nur durch Theorie, sondern vor allem durch praktische Umsetzung.

Die Coaches lernen im Seminar viel über die enge Verknüpfung gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung zur Erhaltung der Gesundheit. Es zeigt, dass sich eine ausgewogene Ernährung aus vielen Bausteinen wie Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen, Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen zusammensetzt. Das Erproben einfacher Pausensnacks oder aber auch leckerer vollwertiger Gerichte wird zum Thema passend durchgeführt. Aber auch der Sport kommt nicht zu kurz. Die Jugendlichen erproben Bewegungsspiele für drinnen und draußen, die für jüngere Klassen gut eingesetzt werden können.

Die Coaches werden am Ende der Ausbildung sofort eingesetzt. Ein fester Bestandteil ist inzwischen die Pausenverköstigung, die gemeinsam mit jeweils einer Grundschulkasse über das ganze Schuljahr hinweg einmal im Vierteljahr angeboten wird.
Hinzu kommen gesonderte Wahlprojekte, in diesem Jahr z.B. ein Osterprojekt mit Klasse 1, eine Regenpausenbewegungsrunde für die 1. Klasse, einem selbst einstudierten Tanz, der als Flashmob mit interessierten Klassen der Stufen 2 bis 6 für das Schulfest einstudiert wird oder aber auch einem Bewegungs- und Ernährungstag mit den alten oder neuen 5. Klassen.
Mit den Verantwortlichen des Projekts, Frau Wloka und Frau Dresel-Kunkel, haben die Fitnesscoaches der Klasse 9 Schüler und Schülerinnen aus den 6. Klassen der Gemeinschaftsschule zu einer neuen Generation ausgebildet. Dies geschah vor den Herbstferien im Vereinshaus Bühl. Bei dieser 3- tägigen Ausbildung lernten die Schüler und Schülerinnen theoretisch und vor allem praktisch, wie sie sich gesund ernähren, dass genügend Bewegung im Alltag wichtig ist, welche Nahrungsmittel gesund und ungesund sind und wie sie ihr neu erlangtes Wissen z.B. mit Hilfe der Aktion „Gesundes Frühstück“ an jüngere Schüler weitergeben können.

Das Gelernte konnten die neuen Coaches bereits durch ein gesundes Frühstück für die Grundschulklassen, das aus viel Obst, Gemüse und vollkornhaltigen Nahrungsmitteln bestand, weitergeben und haben damit bewiesen, dass sie würdige Nachfolger für die aktuellen Fitness-Coaches sind.