Unsere 12 Grundregeln

1. Ich trage dazu bei, dass wir an unserer Schule freundlich, rücksichtsvoll und hilfsbereit miteinander umgehen.

2. Ich löse Konflikte durch Gespräche auch mit Hilfe anderer.

3. Ich hindere niemanden am Lernen und Lehren.

4. Ich erscheine pünktlich zum Unterricht.

5. Ich bringe meine Unterrichtsmaterialien vollständig mit.

6. Ich gehe mit Schulinventar (z. B. Tische und Stühle, Arbeitsmaterial, Werkzeuge, Computer …) verantwortungsbewusst um.

7. Ich werfe Abfälle (z. B. Papier- und Essensreste, leere Flaschen …) in die dafür vorgesehenen Behälter.

8. Ich richte in der kleinen Pause im Klassenzimmer die Materialien für die nächste Stunde.

9. Ich bleibe in den Pausen auf dem Schulgelände.

10. Ich rauche nicht auf dem Schulgelände.

11. Ich führe übernommene Dienste gewissenhaft aus.

12. Ich halte mich an die Erläuterungen zum Schulvertrag und an die Klassenregeln.

 

Konsequenzen bei Nichteinhaltung

Bei dreimaligem Verstoß gegen eine der Regeln erfolgt eine Benachrichtigung an die Erziehungsberechtigten.

Bei einer zweiten Benachrichtigung kommen die Erziehungsberechtigten zu einem Gespräch in die Schule.

Bei erneuten Verstößen tritt die Klassenkonferenz zusammen und entscheidet über weitere Maßnahmen (§ 90 SchG).

Bei Verstößen gegen Regel 6 und grober Gewalt werden sofort die Schulleitung und die Erziehungsberechtigten informiert.

Diese Regeln halte ich ein und trage die Verantwortung für mein Handeln.

 

Unser Schulvertrag als Download:
Schulvertrag