Eine besondere Stellung nimmt unser Patenkind „Jonatan“ aus Medellin, Kolumbien ein. Seit Jahren wird es Jonatan durch unsere Spendengelder ermöglicht, die Schule zu besuchen.
Viele Veranstaltungen, wie die „Brot-Milch-Aktion“ in der Fastenzeit, bis hin zum „Spendenkässle“ beim Pausenverkauf, helfen jedes Jahr beim Schlussgottesdienst Stadtpfarrer Geissler einen ansehnlichen Betrag zu übergeben. Bereits zum sechsten Mal  wird in diesem Jahr „ein Abend für Jonatan“  veranstaltet.
Mittelpunkt der unterhaltsamen Benefizveranstaltung ist ein aktueller Bericht von Uwe König (Projekt „casa de paz“), der Filme und Bilder aus Medellin zeigt und uns einen beeindruckenden Einblick in das Leben von Jonatan gewährt. Umrahmt wird der Abend durch musikalische, literarische, tänzerische und sportliche Aufführungen. Ein am Ende der Veranstaltung von Schülern (SMV), Lehrern und Eltern errichtetes Büffet mit südamerikanischen Köstlichkeiten, lässt den Abend zu etwas Besonderem werden. Man spürt an diesem Abend die Betroffenheit aber auch gleichzeitig den Willen anderen Menschen, denen es nicht so gut geht, zu helfen.