Hier gehts direkt zum Video bei Youtube.

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5-7 dürfen zwischen vielen Angeboten wählen, die mittwochs den Projektnachmittag gestalten.

Im Projekt „Musikwerkstatt“ verbinden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Inhalte aus den Fächern Musik und Technik.

Dabei handelt es sich vornehmlich um Instrumentenbau. Das Projekt kann aber auch informationstechnische und experimentelle Bezüge beinhalten.

Das Projekt wird nach dem White-Paper-Prinzip durchgeführt. D. h., dass den Schülerinnen und Schülern keine konkreten Vorgaben gemacht werden, sondern jeder individuell Ideen hervorbringt.

Da die Musikwerkstatt ein No-Budget-Projekt ist, wird im Findungsprozess die Machbarkeit und Umsetzbarkeit der Ideen besprochen. Ggf. müssen einzelne Vorschläge angepasst oder verworfen werden.

Das Material für die zu fertigenden Gegenstände sind Restmaterial oder aus Sponsoring generierte Dinge.

Bisher wurden folgende Instrumente gebaut:

– Cajóns – Gitarren – Bongocajóns – Xylophone – Shaker – Klangstäbe – Barchimes – Panflöten

Die Projektgruppe 2015/2016 komponierte auf ihren selbstgebauten Instrumenten ein eigenes Stück und drehte dazu ein Videoclip, der auch unter dem Titel „Musikwerkstatt – Urlaub auf Hawaii“ auf der Internetplattform YouTube veröffentlicht wurde.

Hier gehts direkt zum Video bei Youtube.

Leiter dieses Projektes ist Andreas Göke.